Finger und Hand

Schnellende Finger können fast immer mit Kortisoninfiltrationen vor der Operation bewahrt werden.

Beim Carpaltunnelsyndrom können wir eine Operation abwenden durch die Ruhigstellung und die Anwendung entzündungshemmender Medikamente. Bei schwereren Fällen führen wir gezielte Kortisoninfiltration an den Nerven durch.

Beim Verschleiß des Daumengrundgelenks (Rhizarthrose) beheben wir den Schmerz und die Entzündung mit Kortisonpräparaten. Als Nachbehandlung empfehlen wir die radioaktive Verätzung (Radiosynoviorthese).

Bei Fingerpolyarthrosen schließen wir zuerst eine rheumatische Erkrankung aus. Linderung der Schmerzen erreichen wir durch eine Röntgenstrahlenbehandlung oder bei Belastungsschmerzen durch Anwendung starker Magnetwechselfelder.

Sprechzeiten

Mo     8–13 Uhr      16–18 Uhr
Di   8–13 Uhr    16–18 Uhr
      
Do   8–13 Uhr    16–18 Uhr
Fr   8–13 Uhr   


Kurzfristige Termine

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Praxis Dr. E. Schank
Mittelweg 151
20148 Hamburg

Tel. 040 4480 9840
E-Mail info@dr-schank.de

Kontakt & Anfahrt