Schultererkrankungen

Beim Impingment-Syndrom oder Sehenreizungen (Tendinitis) liegt die Ursache meist in einer Erkrankung der Halswirbelsäule. Wir behandeln diese vordringlich mit Chirotherapie und Infiltrationen. Hierduch kann eine nachhaltige Linderung der Schulterschmerzen erwartet werden.

Eine Kalkschulter (Periarthritis calcarea) kann ohne Operationen behandelt werden mit Stoßwellen oder sonographisch geführten Punktionen des Kalkherdes.

Risse in der Schultersehne (Ruptur der Supraspinatussehne) heilen meist ohne Operationen bei entsprechender Schonung. Die Schmerzen beheben wir vollständig mit sonographisch geführten Infiltrationen an den Sehnenriss.

Bei der Frozen Shoulder (Capsulitis adhaesiva) mit Einsteifung des Schultergelenks handelt es sich um eine Entzündung im Schultergelenk. Die anfangs unerträglichen Schmerzen können gelindert werden mit Schulterpunktionen. Die später notwendige Mobilisation erreichen wir mit Krankengymnastik. Zur Unterstüzung setzen wir Stoßwellentherapie ein.

Sprechzeiten

Mo     8–13 Uhr      16–18 Uhr
Di   8–13 Uhr    16–18 Uhr
      
Do   8–13 Uhr    16–18 Uhr
Fr   8–13 Uhr   


Kurzfristige Termine

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Praxis Dr. E. Schank
Mittelweg 151
20148 Hamburg

Tel. 040 4480 9840
E-Mail info@dr-schank.de

Kontakt & Anfahrt